Volle Dröhnung „hoch drei" im Obinger JuZ

25.06.2011 | Keine Kommentare
Kein Film, sondern ein hochkarätiges Konzert war das „Full Metal Package" im Obinger JUZ. Die 50 Stitches To Salvation hatten zum Headbangen geladen und Ansprechpartner Karl Katz freut es immer wenn sich im JuZ auch konzerttechnisch was rührt. Zahlreiche Jugendliche und Fans waren der Einladung nur zu gerne gefolgt und so wurde der Abend nicht nur wegen des Wetters eine schweißtreibende aber auch höchst vergnügliche Angelegenheit für Fans wie Musiker.

mehr »

Wenn dem Octopus Flügel wachsen

20.06.2011 | Amplifier - München, Feierwerk - Teil 1 · Amplifier - München, Feierwerk - Teil 2 · A Kind of Flip-Book for Mr. M..... | 1 Kommentar
Eine Live-Review eines Amplifier-Konzertes ist der Versuch eine Magie in Worte zu fassen, die man eigentlich nicht beschreiben kann...

Es ist einer jener seltenen Abende an denen alles, aber auch wirklich alles passt. Entspannte Anreise über die Autobahn (ja, auch das kommt auf der A8 manchmal vor) im sanften Licht eines lauen Frühsommerabends, pünktliches Treffen mit lieben Freunden auf das „erste Bier" des Abends und heute soll in der Münchner Kranhalle (Feierwerk) der langgehegte Wunsch in Erfüllung gehen, eine meiner „Herzschlagbands" endlich auch mal live zu sehen: Amplifier, kennen- und höchst schätzen gelernt durch das selbstbetitelte Debutalbum. Die Erwartungen nicht höher gesteckt, als dass es ein schöner, unterhaltsamer Konzertabend mit guten Freunden werden sollte, lässt sich zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass es am Ende „The show of the year" geworden ist.

mehr »

Rasanter „Aufbruch" in einen schwülen Frühsommerabend

04.06.2011 | Keine Kommentare
Trotz bestem Biergartenwetter hatte sich zu leicht vorgerückter Stunde eine ansehnliche Fanschar in Obing eingefunden (teils auch mit weiteren Anfahrtswegen) um mit den Progressive Rockern Traumpfad und den No Mails die Kleinkünstbühne von John Gonzalves ordentlich zu rocken, was sich als ordentlich schweißtreibendes aber auch recht fröhliches Unterfangen erwies.

mehr »

Stefan Dettl – der Rekord-Aufgussmeister

01.05.2011 | Keine Kommentare
Das lässigste Rezept für einen perfekten königlich-bayerischen Saunaabend: Man nehme den Bergwerksstollen des Cafè „Libella" in Altenmarkt, fülle ihn mit hunderten von Fans, denen die Vorfreude deutlich in die glühenden Gesichter geschrieben steht und erreiche damit schon mal eine respektable Basistemperatur. Für den Probeaufguss empfiehlt sich die rund vierzigminütige Verwendung des oberösterreichischen Ska-Septetts Supervision inklusive Bläserduo, das nicht nur eine hammermäßige Partystimmung verbreitet, sondern mit seiner erstklassig groovenden Musik den Bewegungsdrang des Publikums fördert und so deren Kreislauf „oben" hält. Charmant, aber nur von mäßigem Erfolg gekrönt versucht Frontmann Andy mittels kräftigem Handtuchschwung über den Köpfen des Publikums eine vorzeitige Überhitzung zu verhindern. Solcherart aufs hervorragendste aufgewärmt ist das Publikum nun fit für die „Meisterrunde" mit zwei Stunden Daueraufguss auf Höchsttemperaturen unter Anleitung von Aufgusskönig Stefan Dettl!

mehr »

Der erste Schritt in ein neues Leben

10.04.2011 | Keine Kommentare
Obwohl er die dritte Staffel von „DSDS" gewonnen hat, einer bekannten Pseudo-Künstler-Talentschmiede im Privatfernsehen, mimt Tobias Regner keineswegs den „Superstar", sondern präsentiert sich erfrischend locker und sympathisch, nimmt sich Zeit für seine Fans und genießt es offensichtlich sehr als Duo auf der Bühne zu stehen und „endlich die Musik zu machen, die ich machen will". Dabei sieht die Akustiktour eher als Zwischenstation auf dem Weg zu „seiner Musik" und ist in Gedanken schon einen Schritt weiter, beim nächsten Album, das dann wieder mit Band werden soll. Das „Superstar"-Image, von Vielen eher belächelt, wird man nur schwer wieder los und so hat sich Regner vorgenommen, das Beste draus zu machen und „mit Erfolg das, was ich dabei gelernt habe und meinen Bekanntheitsgrad zu nutzen".

mehr »

« Neuere Einträge | Ältere Einträge »